salon elise #2 / optoson

Montag 18.Dez 2017 20h
Ausstellungseröffnung und Konzert mit anschließendem Winterfest indoor

photophon von klaus filip & noid
photophon

Photophon ist eine audiovisuelle Installation, welche Sounds und Musik über das Medium Licht an speziell angefertigte Kopfhörer überträgt.

Ausstellung vom 19.Dez bis 21.Dez 2017
nach Vereinbarung: froebelgasse(at)klingt(dot)org

Konzert 21h :
Andrey Smirnov plays the Rhytmicon
asmir.info/

Das Rhythmikon oder Polyrhythmophon ist die erste „Rhythmusmaschine“ der Welt. Jede Taste steuert eine Lampe, deren Licht mittels mehrerer Spiegel, zweier rotierender Scheiben (jeweils für Tonhöhe und Rhythmus) und einer Photozelle den Klang erzeugt. Tonhöhen und Rhythmus stehen im Verhältnis der Naturtonreihe zueinander. Die Geschwindigkeit kann unabhängig vom Rhythmus gesteuert werden.


——————————————————————————————————————————————————–

Samstag 3. Juni 2017 19h
Ausstellungseröffnung und Konzert mit anschließendem Sommerfest indoor und outdoor
© aublur

fade out von Tamara Wilhelm

Ausstellung vom 3. Juni bis 28. Juli 2017
freitags 14h bis 19h und nach Vereinbarung
froebelgasse(at)klingt(dot)org

Die Soundinstallation übersetzt die Intensität des Sonnenlichts in ein mechanisch rhythmisches Muster. Solarzellen strecken sich nach verschiedenen Seiten zu den Fensterscheiben aus, um das Sonnenlicht in Strom zu wandeln und kleine Motoren kurz erzittern zu lassen.

Konzerte 3. Juni 21h

© Martin and Roman Horvat | Eventers

Sonic Luz von Klaus Filip und noid
Das Comeback des optosonischen Synthesizers.
Die Technologie Klänge mit Hilfe von Licht zu übertragen, zu speichern oder zu manipulieren, prägte die Entwicklung der frühen Synthesizer, Sonic Luz bringt sie ins DIY-Zeitalter. Die Funktionsweise unserer Maschine ist jederzeit sichtbar – es gibt kein “Innenleben“ die Maschine generiert einen performativen Aspekt großer Poetik.

© Lisbeth Kovacic

noisycolors von Billy Roisz
Eine audio-visuelle Performance. Das Sichtbare ist mit dem Hörbaren in noisycolors untrennbar miteinander verbunden. Aus E-Bass, Gitarreneffektgeräte, Sampler, Synthesizer, Transducerradio, Pickup-Mikrofone, Synchronator, Videoprojektor, Röhrenfernseher baut Billy Roisz eine audiovisuelle Apparatur, auf der sie live Lichttonskulpuren formt.